Sammlung / Neuerwerbungen / 2010









Giovanni Francesco Barbieri, gen. Il Guercino, Madonna mit Kind (Detail), um 1621-1622

WEITERE NEUERWERBUNGEN 2010 (AUSWAHL)

Parallel zur baulichen Erweiterung des Städel Museums konnte 2010 auch die Sammlung des Hauses durch wichtige Werke erweitert werden. Eine Reihe herausragender Ankäufe wurde vom Städelschen Museums-Verein sowie im Bereich der zeitgenössischen Kunst vor allem vom Städelkomitee 21. Jahrhundert getätigt. Insgesamt konnten aus Mitteln des Städelschen Museums-Vereins und des Städelkomitees 21. Jahrhundert rund 35 hochkarätige Arbeiten für die Sammlung erworben werden. Das Spektrum reicht von frühen abstraktgeometrischen Tendenzen der europäischen Nachkriegskunst – wie sie sich im Werk François Morellets ("Peinture [N° 55003]", 1955) oder Adolf Fleischmanns ("Composition #81: Lyric-dramatic composition", 1956) zeigen – über die deutsche Malerei der Sechziger- und Siebzigerjahre bis zu erweiterten Bildkonzepten wie jenen der Arbeiten von Tamara Grcic ("Falten, N.Y.C.", 1997). Ein weiterer bedeutender Neuzugang stammt von Leni Hoffmann, die im Rahmen ihrer Ausstellung "a whiter shade of pale" die ortspezifische Wandarbeit "sid" entwickelt hat, die zur Eröffnung des Erweiterungsbaus im Städel Museums neu zur Ausführung kommen und als Schenkung der Schering Stiftung in den Besitz des Städel Museums übergehen wird.

Darüber hinaus wurde die Sammlung des Städel Museums auch 2010 durch großzügige Schenkungen von Künstlern oder Sammlern bereichert. So gelangte beispielsweise Eberhard Havekosts "Jungle I" aus dem Jahr 2009 als Schenkung des Künstlers und der Galerie Gebr. Lehmann in die Sammlung. Weitere Sammlungszuwächse waren unter anderem Wolf Vostells "Luftpumpen-Museum" (1972), das als Schenkung von Petra und Helmut Rumbler ans Städel kam, sowie zwei zentrale Werke des deutschen Malers Arno Rink aus einer Schenkung von Fritz und Waltraud Mayer. Dank einer großzügigen Schenkung von Dorette Hildebrand-Staab erhielt das Frankfurter Städel Museum vier Hauptwerke der zeitgenössischen deutschen Kunstgeschichte. Die Sammlerin stiftete dem Städel drei zentrale Werke des Malers Georg Baselitz, darunter das 1963 entstandene Gemälde "Oberon" – ein Schlüsselwerk für das OEuvre des Künstlers und für die Entwicklung der deutschen Nachkriegsmalerei –, sowie mit Eugen Schönebecks "Bildnis L. T. (Trotzki)" von 1966 eines der wenigen Gemälde des Künstlers.

Im Bereich der klassischen Moderne konnte das Städel 2010 zwei bedeutende Neuerwerbungen verzeichnen: Karl Hubbuchs "Marianne vor dem Spiegel" (1932–1933) sowie Wilhelm August Theodor Steinhausens "Wolke" von 1909. Unmittelbar vor Weihnachten konnte das Städel noch einen ganz besonders erfreulichen Neuzugang vermelden: Das Frankfurter Ehepaar Barbara und Eduard Beaucamp stiftete dem Museum die um 1621/22 entstandene "Madonna mit Kind" von Guercino, einem der bedeutendsten Maler des italienischen Barock. Dieser wichtige Neuzugang schließt eine weitere Lücke in der Altmeisterabteilung des Hauses und bildet ein hervorragendes Pendant zu dem 2007 erworbenen "Singenden jungen Mann" von Dirck van Baburen.

Die Graphische Sammlung des Städel freut sich über zwei umfangreiche Werkgruppen aus dem zeichnerischen Werk des ehemaligen Lehrers der Städelschule Karl Bohrmann. Sie sind eine großzügige Schenkung von Ingrid und Werner Welle. Weitere Schenkungen erweitern die Sammlungsbestände von Hans Thoma, Hans Meid, Horst Janssen, David Hockney und der italienischen Druckgraphik der Nachkriegszeit. Andere wiederum, wie die Zeichnungen des Berliner Realisten Peter Sorge, eröffnen neue Perspektiven. Für den mit Unterstützung der Heinz und Gisela Friederichs Stiftung seit Jahren ausgebauten Sammlungsbereich der amerikanischen Druckgraphik konnten Werke von Vija Celmins, Robert Longo und James Welling erworben werden. Den Ankauf einer druckgraphischen Folge der britischen Künstlerin Tacita Dean ermöglichte die Dagmar-Westberg-Stiftung. Aus den Mitteln der Ludwig-Pfungst-Museums-Stiftung wurden 2010 druckgraphische Werke der zeitgenössischen Künstler Cornelius Völker und Ugo Rondinone angekauft.

Im Rahmen ihrer Kulturförderung hat die Commerzbank dem Städel Museum 2010 Arbeiten von namhaften Künstlern wie Andy Warhol ("Johann Wolfgang von Goethe", 1982), Henri Laurens ("La grande baigneuse", 1947), Max Beckmann ("Mainufer", 1925), Paul Klee ("Ohne Titel [Zeichen für Wachstum]", um 1938) und László Moholy-Nagy (6. Kestner-Mappe, 1923) als Dauerleihgaben zur Verfügung gestellt. Die Werke sind eine wesentliche Ergänzung für die Darstellung der Entwicklung der klassischen Moderne im Städel und werden durch die Partnerschaft zwischen dem Städel und der Commerzbank der allgemeinen Öffentlichkeit auf Dauer zugänglich gemacht.

GEMÄLDE UND WERKE IN ANDEREN TECHNIKEN

Giovanni Francesco Barbieri, gen. Il Guercino
Madonna mit Kind, um 1621–22, Öl auf Leinwand
Schenkung von Eduard und Barbara Beaucamp

Georg Baselitz
Acker, 1962, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 als Schenkung

Georg Baselitz
Neuntes P.D. – Die Hand, 1964, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 als Schenkung

Georg Baselitz
Oberon, 1963/64, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 als Schenkung

William N. Copley
National Geographic, 1959, Öl auf Leinwand und Sicherheitsnadel
Erworben 2010
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Rainer Fetting
Erstes Mauerbild, 1977, Tempera auf Leinwand
Erworben 2010 als Schenkung von Rainer Fetting

Rainer Fetting
Phone call III, 1984, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 als Schenkung von Rainer Fetting

Adolf Fleischmann
Composition # 81 Lyric-dramatic composition, 1956, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Bernard Frize
43% vrai, 46% faux, 2001, Acryl und Harz auf Polyester
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Bernard Frize
ST 77, 1977, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Tamara Grcic
Falten, N.Y.C., 1997, C-Print/Dibond
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Raymond Hains
Coup de Pied, 1960, Plakat gerissen, aufgezogen auf Leinwand
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Eberhard Havekost
Jungle I, 2009, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 als Schenkung von Eberhard Havekost und Galerie Gebr. Lehmann

Leni Hoffmann
sid, 2010/11, Mauerputz, Kipplack auf Wand
Erworben 2010 als Schenkung der Schering Stiftung

Karl Hubbuch
Marianne vor dem Spiegel, rückseitig: weiblicher Akt (Halbfigur) vor Tisch mit Waschschüssel, 1932–33, Öl auf Leinwand

Peter Kogler
o. T., 1987, Siebdruck/Acryl auf Leinwand
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Marwan
Ohne Titel, 1966, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Francois Morellet
Peinture (N° 55003), 1955, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Ad Reinhardt
Green-Violet Center, 1943, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert.
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Arno Rink
Blaues Selbst, 1982, Öl auf Holz
Erworben 2010 als Schenkung von Fritz und Waltraud Mayer

Arno Rink
Terror I, 1973, Öl auf Tischlerplatte
Erworben 2010 als Schenkung von Fritz und Waltraud Mayer

Eugen Schönebeck
Bildnis L. T. (Trotzki), 1966, Öl auf Leinwand
Erworben 2010 als Schenkung

Willi Sitte
Blick auf Kröllwitz, 1958, Öl auf Hartfaser
Erworben 2010.

Dirk Skreber
O.T. Überschwemmung, 2000, Öl und Klebeband auf Leinwand
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Wilhelm August Theodor Steinhausen
Die Wolke, 1909, Öl auf Holz
Erworben aus dem Nachlass von Irmela Steinhausen

Wolf Vostell
Das Luftpumpen-Museum, 1972, S/W-Photo, Tesakrepp, Fahrradluftpumpe (Metall), Karton und verglaster Kastenrahmen, Ed. 62/200
Erworben 2010 als Schenkung von Petra und Helmut Rumbler

ZEICHNUNGEN

Heinz Battke
Selbstbildnis/Bildnis B (I), 1946, Bleistift auf Ingres Papier
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Heinz Battke
Palmarum, 1954, Bleistift auf Velin
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Karl Bohrmann
Ohne Titel, 1996/97, 24 Zeichnungen aus der Werkgruppe Bäume, Ölkreide, Tusche auf unterschiedlichen Papieren
Schenkung von Ingrid und Werner Welle

Karl Bohrmann
Ohne Titel, 1997, 35 Zeichnungen aus der Werkgruppe Leitern, Ölkreide, Tusche auf unterschiedlichen Papieren
Schenkung von Ingrid und Werner Welle

Siegfried Klapper
Ruinenstück, 1965, Tempera
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Siegfried Klapper
Bergstadt mit Wolken, 1965/66, Bleistift
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Anke Röhrscheid
Ohne Titel, 2009, drei Aquarelle auf Bütten
Schenkung von Mario von Kelterborn

Peter Sorge
Peep-Show II, 1977, Bleistift, Farbstift auf Karton
Schenkung von Dr. Peter Neubronner
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Peter Sorge
Nichts gegen Max, 1983/1984, Triptychon, Bleistift und Farbstift auf Karton
Schenkung von Dr. Peter Neubronner
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Louis-Adolphe Soutter
Pommes, 1923–1930, Chinatusche auf Velin
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Hans Thoma
Exlibris August Rasor, 1898, Feder, Pinsel in Schwarz über Bleistift auf Bütten, und die Druckplatte zu dem Exlibris August Rasor, Zinkplatte in einem Holzkasten
Schenkung von Alexander Rasor

DRUCKGRAPHIKEN

Carla Accardi
Capriccio, 1983, Farbradierung auf Bütten
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Vija Celmins
Starfield, 2010, Mezzotinto von zwei Platten
Erworben aus Mitteln der Heinz und Gisela Friederichs Stiftung

Tacita Dean
Craneway Event, 2010, sechs Farbgravuren
Erworben aus Mitteln der Dagmar-Westberg-Stiftung

Piero Dorazio
West End, 1983, Farbradierung
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Johnny Friedländer
Composition II, 1960, Farbradierung
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Felix Martin Furtwängler
Arkanum/Basis/Chaos/Donner/Epos, 2003, 5 Jahresmappen für Sub Rosa Berlin, Eigendruck in 24 Exemplaren in Gewebemappe, jeweils Titelblatt und neun Tiefdrucke
Schenkung von Eva-Maria Hanebutt-Benz

Lorenzo Guerrini
B I, 1963, Radierung
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

David Hockney
Two boys in front of a mirror, 1966, Radierung, Aquatinta
Schenkung von Herbert Meyer-Ellinger

David Hockney
Two boys in front of a suitcase, 1966, Radierung
Schenkung von Christoph Vowinckel

Horst Janssen
Unnütze Spiele, 1958, Radierung, 20 Exemplare
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V., Schenkung von Antje Forkardt

Horst Janssen
Schluck auf Darmstadt am 26.2.66, 1966, Lithografie
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Horst Janssen
Selbst singend 25.3.65, 1965, Lithografie
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Horst Janssen
Josefine, 1964, Radierung
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Horst Janssen
Gespräch über Aquatinta, 1964, Radierung
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Horst Janssen
Laatzen-Tänzchen, 1966, Lithografie
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Horst Janssen
2 Bauchredner für Hermann Laatzen, 1966, Lithografie
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Horst Janssen
Kunstverein Rheinlande und Westfalen Düsseldorf, 1966, Ausstellungsplakat, Offset auf Bütten
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Horst Janssen
Plakat mit Einladungen zur Buchausstellung und Buchpremiere "Ergo", 1980, Offset auf Bütten
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Robert Longo
Jules, 1982–1983, Lithografie in Schwarz und Grau mit Prägedruck auf Velin
Erworben aus Mitteln der Heinz und Gisela Friederichs Stiftung

Robert Longo
Mark, 1982–1983, Lithografie in Schwarz und Grau mit Prägedruck auf Velin
Erworben aus Mitteln der Heinz und Gisela Friederichs Stiftung

Hans Meid
Pferdestall, 1912/13, Kaltnadel, Grabstichel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Reiterschlacht, 1914, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Von der Ausstellungsstraße, 1916, Blatt 7 der Folge Acht Lithografien aus Baden-Baden, 1916
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Landschaft mit Burg und badenden Frauen, 1918, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Flusslandschaft mit Boot, 1918, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Sommer, 1921, Lithografie in Rotbraun
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Frankfurt II. Höchst am Main, 1921, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Frankfurt III. Schwanheimer Eichen, 1921, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Hamburg-Uhlenhorst. Bei der Feenteichbrücke, 1922, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Hamburg-Blankenese. Baurs Park, 1922, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Abschied. Sein Freund der Türmer, 1923, Lithografie für die Arno Holz-Mappe, Verlag Fritz Gurlitt, Berlin 1923
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Gondelfahrt und Schwäne, 1923, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Meine Mutter, 1923, Lithografie
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Nächtlicher Reiter, 1924, Radierung, Aquatinta
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Nächtliche Straßenszene, um 1924, Kaltnadel, Grabstichel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
neun Kaltnadelarbeiten zu Ernst Toller: Die Rache des verhöhnten Liebhabers oder Frauenlist und Männerlist. Ein galantes Puppenspiel in zwei Akten. Frei nach einer Geschichte des Kardinals Bandello, undatiert, Verlag Paul Cassirer, Berlin 1925, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Hans Meid
Kommerzienrat K., 1927, Kaltnadel
Schenkung aus dem Nachlass von Max Meid

Fausto Melotti
Il triste Minotauro, 1973, 36 Gedichte und acht Lithografien auf Velin
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Ugo Rondinone
Angel Kiss, 2009, Lithografie auf Velin d’Arches
Erworben aus Mitteln der Ludwig-Pfungst-Museums-Stiftung

Max Peiffer Watenphul
Häuser in Ischia, 1957, Farblithografie auf Bütten
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Max Peiffer Watenphul
Blumenstrauß, 1966, Farblithografie
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Achille Perilli
Ohne Titel, Farblithografie auf Bütten
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Arthur Luiz Piza
Universe Organique, 1965, Farbradierung mit Prägedruck auf Velin
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Arthur Luiz Piza
Ohne Titel, zwei Farbradierungen mit Prägedruck auf Velin
Schenkung von Antje Forkardt
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Marc Quinn
Six Moments of Sunrise on the Ganges Delta, 2008, sechs Farbradierungen
Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e. V.

Giuseppe Santomaso
Composizione, 1974, Farblithografie auf Velin
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Giuseppe Santomaso
Ohne Titel, 1982, Mappe mit sechs Farblithografien auf Velin, davon eine mit Reliefdruck
Schenkung Prof. Salvatore A. Sanna

Heinrich Steiner
Cancelli a roma, 1979, Mappe mit fünf Farbholzschnitten auf Bütten
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Heinrich Steiner
Goethe in Italien, 1982, Mappe mit vier Radierungen zu Goethes römischen Elegien, hrsg. von der Deutsch- Italienischen Vereinigung e. V. und der Frankfurter Westend Galerie
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Enrico Della Torre
Ohne Titel, Radierung
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Enrico Della Torre
Rivelazioni, una poesia di Vittorio Sereni quattro serigrafie di Enrico Della Torre, Mappe mit vier Serigrafien
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Italo Valenti
Le silence, cinq petits collages multipliés de Italo Valenti avec une poésie de Anne de Montet, 1980, Mappe mit fünf Collagen auf Velin, hrsg. von Giorgio Lucini
Schenkung von Prof. Salvatore A. Sanna

Cornelius Völker
Große Dame, 1998, Farblithografie auf Velin d’Arches
Erworben aus Mitteln der Ludwig-Pfungst-Museums-Stiftung

Cornelius Völker
Hunde I–IV, 2003, Farblithografien auf Velin d’Arches
Erworben aus Mitteln der Ludwig-Pfungst-Museums-Stiftung

Cornelius Völker
Sofa I–IV, 2008, Farblithografien auf Velin d’Arches
Erworben aus Mitteln der Ludwig-Pfungst-Museums-Stiftung

James Welling
Quadrilaterals, 2008, Kassette mit Titelblatt, Impressum und neun Radierungen, hrsg. von der Edition Jacob Samuel, Santa Monica 2008
Erworben aus Mitteln der Heinz und Gisela Friederichs Stiftung

Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.