Größenvergleich

© VG Bild-Kunst, Bonn 2013

Artothek

OTTO DIX

Die Familie des Künstlers

1927

Öl auf Holz
Inv. Nr. 2065 (Eigentum Städelscher Museums-Verein e.V.)

80 × 50 cm

zur  Biographie

Otto Dix, der die Stilrichtung der „Neuen Sachlichkeit“ wesentlich mitprägte, begann nach der Geburt seines Sohnes Ursus im Frühjahr 1927 mit einer Reihe von Familienbildnissen, die sowohl in der Tradition der Darstellungen der Heiligen Familie stehen als auch in altmeisterlicher Maltechnik ausgeführt sind. Doch wird die im Familienidyll evozierte Andachtsstimmung durch die verzerrte und überzeichnete Physiognomik gebrochen. Die Darstellung der symbolträchtigen Nelke, die Tochter Nelly dem Betrachter entgegenreicht, unterstreicht den Rekurs auf die Alten Meister.
12345  Bewertung: ()

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.